Karotten-Nuss-Hefezopf

Saisonal essen wollen viele gerne, besonders das Gemüse aus dem eigenen Garten.
Im Sommer fällt uns das auch leicht, schließlich sind fast alle Obst- und Gemüsesorten dann erntereif.
Im Winter sieht das schon etwas anders aus. Da überkommt einen schnell der Eindruck, es ginge gar nicht ohne nicht-saisonales/zugekauftes Gemüse.

Dabei kann man auch im Winter – eine ausreichende Ernte vorausgesetzt- bei guter Vorratshaltung noch eine ganze Menge aus dem eigenen Garten essen.

Dieses Rezept für winterliches Ofengemüse soll eine kleine Inspiration sein, was du (bis auf die Gewürze etc.) komplett aus Wintergemüse aus dem Garten und dem Lagergemüse im Keller kochen könntest.

Zutaten

für den Hefeteig:

  • 250 ml Milch
  • 10 g frische Hefe (oder 1/2 Tüte Trockenhefe)
  • 75 g Zucker
  • 500 g Mehl
  • 100 g weiche Butter

für die Füllung:

  • 200 g Karotten (geschält)
  • 150 g Haselnüsse (gemahlen, oder ganz fein gehackt)
  • 80 g Zucker
  • 2 EL Kakaopulver

Zubereitung

  1. Gib das Mehl in eine Schüssel und forme eine Mulde.
  2. Löse die Hefe in der lauwarmen Milch auf. Gieße die Hefemilch in die Mulde, bestäube sie mit etwas Mehl vom Rand und lasse den Vorteig 15 min gehen.
  3. Gib die weiche Butter und den Zucker zum Teig und verknete alles.
  4. Lasse den Teig abgedeckt 1 Stunde bei Zimmertemperatur und dann über Nacht im Kühlschrank gehen.
  5. Bereite die Füllung zu: Rasple die Karotten fein und vermische sie mit den anderen Zutaten. Auch die Füllung kommt über Nacht in den Kühlschrank.
  1. Nimm den Teig am nächsten Morgen aus dem Kühlschrank.
  2. Teile den Teig in 3 gleiche Teile. Forme daraus jeweils eine Rolle und welle diese zu ca. 40 x 15 cm großen Streifen aus.
  3. Verteile die Füllung auf den Streifen, so dass zu allen Seiten ca. 5 cm frei bleiben.
  4. Schließe die Streifen, indem du die Seiten einklappst.
  5. Flechte aus den Rollen einen Zopf, bestreiche ihn mit etwas Milch und lasse ihn auf dem großen Ofenzauberer ca. 30 min gehen.
  6. Heize währenddessen den Backofen auf 200 °C vor.
  7. Backe den Zopf auf der untersten Schiene für ca. 40 min.
Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert